Dokumentarisch Arbeiten – Labor

Im Oktober findet zum vorerst letzten Mal der Workshop „Dokumentarisch Arbeiten – Labor“ statt.

Der Workshop ist nicht auf bestimmte Disziplinen (Film, Theater, Fotografie) beschränkt. Er widmet sich ganz der Frage wie dokumentarische Form und Kreativität zusammengehen.

Dafür errichten wir für 5 Tage ein dokumentarisches Labor, erfinden Versuchsanordnungen – undogmatisch und ganz dem Experiment ergeben. Ziel ist es, persönliche kreative Schlüssel für verschiedene dokumentarische Situationen und Themen zu finden und zu erfinden. Die Idee ist, einen Freiraum für Fehler und Entdeckungen zu schaffen, den es im konkreten dokumentarischen Arbeiten nicht gibt.
Die Teilnehmer*innen finden sich auf beiden Seiten des dokumentarischen Prozesses. Eure Geschichten und Themen sind auch Gegenstand der dokumentarischen Arbeit. Die Auseinandersetzung mit den Anderen steht im Mittelpunkt – starke Nerven sind entsprechend eine wichtige Voraussetzung. Voraussetzung ist auch, dass ihr in irgendeiner Form professionell im dokumentarischen Feld zu Hause seid (oder gerade einzieht).

Eigene Ideen und Projekte sind sehr zur Diskussion willkommen.

Es wird empfohlen sich möglichst früh anzumelden, da bereits etwa die Hälfte der Plätze (10) vergeben ist.

Zeit: 14.10., 11 Uhr bis 18.10., 18 Uhr

Unterbringung: Mehrbett- oder (überwiegend) Einzelzimmer, Bettwäsche und Handtücher sind vorhanden. Haustiere sind leider nicht gestattet.

Ort: Der Workshop findet in traumhafter Lage im Haus Neudorf in der Uckermark statt, innerhalb des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin und in der Nähe eines sehr schönen Sees.

Die Bewerbung über das Online-Formular ist Voraussetzung.

Rückfragen beantworte ich gerne unter mail@axellambrette.de oder 0177/3347340.

Anmeldung

error: Kopieren nicht möglich.